Hauptnavigation

| Pressemitteilung
Pressemitteilung des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Der Dom zieht um

Jetzt auch rechtsrheinisch: Kölner Dome auf der „Schääl Sick“

Seit Januar 2018 hat das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) seinen Hauptsitz in Köln-Deutz; den „Vorgarten“ der Behörde schmückt ein Dom in fröhlich-bunter Gestalt. In Anlehnung an das Corporate Design symbolisieren die Farben der Skulptur das breite Aufgabenspektrum und die thematische Vielfalt des Amtes.

Antje Mäder
Pressesprecherin
Von-Gablenz-Straße 2–6
50679 Köln

Tel. +49 221 3673-4967
Fax +49 221 3673-54967

pressestelle@bafza.bund.de
www.bafza.de

Vorübergehend bekommt der BAFzA-Dom nun Gesellschaft: 13 Dome sind vom Schokoladenmuseum in die rechtsrheinische Von-Gablenz-Straße gezogen und repräsentieren eine Vielzahl von Unternehmen, Vereinen und Institutionen, aber auch privaten „Dom-Paten“, die damit ihre Verbundenheit zur kölschen Kultur und zum Wahrzeichen Kölns - dem Kölner Dom – Ausdruck verleihen wollen. „Als Kölner Behörde beteiligen wir uns gerne an diesem Projekt und präsentieren unseren und viele weitere Dome – und das in Sichtweite des Originals“, sagte Präsidentin Edith Kürten anlässlich der Aufstellung der vielfarbigen Dome „Op d’r Schääl Sick“.

Das Dome-Cologne Projekt wird umgesetzt von dem Künstler Martin Dippel, Inhaber der Firma smart-art. Ein Teil des Kaufpreises je Skulptur kommt caritativen Zwecken der Projektpartner „ZDV / Zentraler Dombauverein zu Köln 1842“ „Stiftung des 1. FC Köln“ und der Aktion „wir helfen“ der Mediengruppe Dumont zugute. Interessierte können sich unter www.dome-cologne.de über das Projekt informieren.


Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) arbeitet als selbstständige obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Wir unterstützen soziales Engagement und fördern das gesellschaftliche Miteinander, indem wir Staat, Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Verbände und Stiftungen miteinander vernetzen. Im direkten Kontakt mit den Menschen ist das BAFzA wegweisend für alle, die sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen wollen.

Antje Mäder
Pressesprecherin
Von-Gablenz-Straße 2–6
50679 Köln

Tel. +49 221 3673-4967
Fax +49 221 3673-54967

pressestelle@bafza.bund.de
www.bafza.de

Das Dome-Cologne Projekt nun in Köln-Deutz.

Das Dome-Cologne Projekt nun in Köln-Deutz.