Im Empfangsbereich der BAFzA-Zentrale: In der hellen, modernen Eingangshalle kommen und gehen Menschen.

Über das Bundesamt

Nah bei den Menschen

Über 1.380 Beschäftigte sind für das BAFzA am Hauptsitz in Köln und bundesweit im Einsatz. Sie setzen dabei über 60 Aufgaben aus dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) um – bürgernah und kompetent.

Über das Bundesamt

Herzlich willkommen beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Soziales Engagement und gesellschaftliche Teilhabe sind wesentliche Säulen unseres Zusammenlebens. Um diesen gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern, gibt es vielfältige Programme, Organisationen und Initiativen, die sich für das Wohl aller Menschen in Deutschland einsetzen.

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ist die zentrale Adresse für eine koordinierte Zusammenarbeit von Staat und Bürgern sowie Vereinen, Verbänden und Stiftungen. Egal ob freiwilliges Engagement, demografischer Wandel oder jugendpolitische Fragen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesamtes sind kompetente Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen wollen. Kurz gesagt: Das BAFzA entwickelt und unterstützt jeden Tag einen Teil des sozialen Miteinanders in Deutschland.

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben ist eine vielseitige Dienstleistungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Aufgaben des Bundesamtes sind breit gefächert und reichen vom Bundesfreiwilligendienst über verschiedene Programme des Europäischen Sozialfonds sowie Unterstützungsleistungen bei Programmen aus dem Bereich „Alter und Pflege“ bis hin zum Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Neben der Bundesservicestelle „Aktion zusammen wachsen“, der Servicestelle des „Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus“ sowie der Geschäftsstelle der Conterganstiftung für behinderte Menschen werden vom BAFzA auch die Hilfetelefone „Gewalt gegen Frauen“ und „Schwangere in Not“ betreut. Auch die Anerkennung von Kriegsdienstverweigerern gehört zu den Aufgaben des Bundesamtes. Das BAFzA übernimmt außerdem organisatorische Aufgaben für das BMFSFJ. Dazu gehören das Veranstaltungsmanagement, der Besucherdienst und der Broschürenversand. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf Events und Informationsveranstaltungen präsent und organisieren bundesweit Veranstaltungen für den gesamten Geschäftsbereich des Ministeriums.

Unterschiedlichste Aufgaben, immer nah bei den Bürgerinnen und Bürgern: Viele der rund 1.400 Beschäftigten des BAFzA arbeiten direkt vor Ort im Außendienst und in den Bildungszentren, verteilt im gesamten Bundesgebiet – verlässlich und kompetent.

Über die Menüauswahl erhalten Sie grundsätzliche und weiterführende Informationen zu den unterschiedlichen Themenbereichen.

Ihre Meinung zu unseren Internetseiten ist uns wichtig. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Wünsche auf, um dieses Angebot weiterentwickeln zu können.

Kontakt

Telefon: 0221 3673-0
Telefax: 0221 3673-4661


Postanschrift:
Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben
50964 Köln


Besucheranschrift:
Von-Gablenz-Str. 2-6
50679 Köln