Hauptnavigation

Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) | Arbeitsbereich „Serviceteam BMFSFJ“ - Dienstort: Köln

| Bewerbung bis: 26.06.2024
Eine Bewerbungssituation. An einem Tisch sitzen sich zwei Mitarbeiter, ein Mann und eine Frau, und eine junge Bewerberin gegenüber. Die Personen lächeln.
© BAFzA, Fabian Stürtz

Wegweisend im sozialen Miteinander: Kommen Sie ins Team BAFzA.

Wer wir sind:

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, kurz BAFzA, ist mit seinen Aufgaben und Themen ein Wegweiser im sozialen Miteinander unseres Landes. Das Bundesamt ist als nachgeordnete Behörde Teil des Geschäftsbereichs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Zu den Kernkompetenzen des BAFzA als Gesellschaftsbehörde gehören Zuwendungsmanagement, der Umgang mit vulnerablen Gruppen und Serviceleistungen für das BMFSFJ. Schwerpunktthemen des Aufgabenportfolios sind der Bundesfreiwilligendienst, Engagement, Demokratieförderung, Gewalt und Diskriminierung, Pflege sowie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Aufgaben und Themen, Zielgruppen, Beschäftigte, Standorte – das BAFzA begreift Unterschiedlichkeit als Chance. Der Erhalt der Vielfalt, ein hoher Qualitätsanspruch an die Gestaltung des Service und die digitale Funktionalität sowie eine flexible Organisation entsprechen daher dem Selbstverständnis des BAFzA.

Wen wir suchen:

Für den Arbeitsbereich „Serviceteam BMFSFJ“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Sachbearbeitung (m/w/d).

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Die Stufenzuordnung wird in Abhängigkeit der vorliegenden Berufserfahrung individuell festgelegt.

Welche Aufgaben Sie übernehmen werden:

  • Sie sind zuständig für die telefonische und schriftliche Beantwortung der Anfragen von Bürgerinnen und Bürgernsowie Behörden und sonstigen Institutionen, die an das BMFSFJ gerichtet sind, einschließlich der umfassenden Beratung und möglichen Vermittlung von Ansprechpersonen zu dem breiten Spektrum der ministeriellen Fachaufgaben.
  • Sie beraten am Pflegetelefon BMFSFJ pflegende Angehörige in Krisensituationen und in Sachfragen zum Pflegekontext.
  • Sie informieren auf Veranstaltungen und Fachmessen oder im Rahmen von Vorträgen zu den Themen des BMFSFJ.
  • Sie bauen in engem Kontakt mit den Fachreferaten des BMFSFJ das Fachwissen unter Berücksichtigung aktuellerpolitischer Entwicklungen und Schwerpunktthemen aus.
  • Sie aktualisieren und pflegen verschiedene Wissensdatenbanken.

Was Sie mitbringen:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Bachelorstudium vorzugsweise in den Fächergruppen der Geisteswissenschaften oder der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder haben die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über eine überdurchschnittliche Lernfähigkeit und sind bereit, an den notwendigen Schulungen und Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen.
  • Sie besitzen eine hohe kommunikative Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Kundenorientierung, die Sie befähigen, auf verschiedene Gesprächsbeteiligte konstruktiv und flexibel einzugehen und auch in schwierigen Gesprächssituationen freundlich und souverän zu bleiben.
  • Sie beherrschen die bürgerfreundliche Verwaltungssprache und können sich sicher in Wort und Schrift ausdrücken.
  • Sie arbeiten gerne im Team und sind auch bereit, besondere Arbeitszeitregelungen zu akzeptieren.
  • Sie besitzen eine engagierte und selbstständige Arbeitsweise, eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie gute MS Office-Kenntnisse.

Die telefonischen Auskunftszeiten beim Bürgerservice BMFSFJ sind festgelegt auf Montag bis Donnerstag, jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Freitag ist für Teambesprechungen, Schulungen sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten vorgesehen.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Sie interessieren sich für die Arbeit in einer Behörde und gehen Ihre Aufgaben mit Engagement an: Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind belastbar, haben Organisationstalent und nehmen Dinge selbst in die Hand. Dabei bleiben Sie gelassen, sind empathisch und kundenorientiert. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich auch in Ihrem Verständnis von Teamarbeit und der Akzeptanz der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt von Menschen.

Was wir Ihnen bieten:

Wir leben, was wir tun: ein soziales, faires Miteinander geprägt durch unser offenes und herzliches Betriebsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist uns wichtig. Als moderner Arbeitgeber bieten wir Ihnen beispielsweise flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, ein Eltern-Kind-Büro, ein vergünstigtes ÖPNV-Jobticket mit Arbeitgeber-Zuschuss, die individuelle Urlaubsgestaltung sowie ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot.

Der Arbeitsbereich ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern eine umfassende Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Für uns ist die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter selbstverständlich. Seit 2007 ist das BAFzA aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, der sexuellen Identität oder der sexuellen Orientierung.

Personen mit Schwerbehinderung oder gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Information über das BAFzA erhalten Sie unter www.bafza.de.

Wie Sie sich bei uns (weiter)entwickeln können:

Aus einem vielfältigen und aktuellen Fortbildungsangebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich stets fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Unsere Vorgehensweise:

Die Personalauswahl erfolgt in Form eines persönlichen Vorstellungsgesprächs.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 26.06.2024 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 1146739.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument hoch.

Ihre Ansprechpartner:

Wir helfen Ihnen gern weiter. Ihre allgemeinen Fragen beantwortet Rebekka Scholz unter der Telefonnummer 0221 3673-3590. Falls Sie inhaltliche Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Ursula Ritter-Goldbach, Telefon 0221 3673-4400.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutz.html