Hauptnavigation

Stellenangebot

Programmberatung (m/w/d) - Dienstort Schleife

| Bewerbung bis: 26.10.2021
© BAFzA, Fabian Stürtz

Wegweisend im sozialen Miteinander: Kommen Sie ins Team BAFzA.

Wer wir sind:

Leben in die Gesellschaft bringen und das Gemeinschaftsleben fördern: Das ist die Aufgabe des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, kurz BAFzA. Als moderne Dienstleistungsbehörde arbeiten wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Wir koordinieren die Zusammenarbeit von Staat, Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen, Verbänden und Stiftungen und fördern das soziale Engagement und gesellschaftliche Miteinander. Im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern ist das BAFzA wegweisend für alle, die sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen wollen.

Wen wir suchen:

Für den Arbeitsbereich „Demokratie leben!, Schleife“ am Dienstort Schleife suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Programmberatung (m/w/d).

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Das Arbeitsverhältnis ist im Rahmen einer Vertretung zunächst bis 31.05.2022 befristet. Eine Verlängerung ist bis zum 31.03.2023 beabsichtigt.

Welche Aufgaben Sie übernehmen werden:

  • Sie kümmern sich um das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Hierbei beraten und begleiten Sie kommunale Gebietskörperschaften und Projektträger zu inhaltlich-fachlichen sowie fördertechnischen Fragen und sind administrativ in der Programmumsetzung tätig.
  • Sie wirken an der Konzeption und Durchführung von Fachveranstaltungen mit und leiten Facharbeitsgruppen. Außerdem vertreten Sie das Bundesprogramm bei öffentlichen Veranstaltungen.
  • Sie bringen sich aktiv in die Prozessgestaltung und Weiterentwicklung der Umsetzung des Bundesprogramms ein. Dies umfasst z. B. einen Qualitätsentwicklungsprozess, die Ausgestaltung von Förderrichtlinien und die Konzeption von Weiterbildungsangeboten.
  • Sie wirken bei Berichten und Vorlagen für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Parlament und die Fachöffentlichkeit mit.

Was Sie mitbringen:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) vorzugsweise in den Studienbereichen Politikwissenschaften oder Sozialwissenschaften oder in der Fächergruppe der Geisteswissenschaften.
  • Sie verfügen bereits über wissenschaftliche Kenntnisse, insbesondere zu Aspekten des politischen Extremismus, zu Fremden- und Islamfeindlichkeit sowie Antisemitismus, ggf. aber auch zu Homophobie und Transgender. Für die speziellen Themen der Schwerpunkte des Bundesprogramms sind Sie bereit, Expertenwissen zu generieren und sich fortzubilden.
  • Aufgrund Ihrer Fachkompetenz sind Sie in der Lage, lokale und regionale Partnerschaften für Demokratie und thematische Modellprojekte wirkungsvoll zu unterstützen, zu beraten und zu begleiten. Sie können dabei die Perspektiven der verschiedenen Beteiligten einnehmen, Anregungen und Kritik aufgreifen und als Arbeitsgrundlage für Ihre Beratungsarbeit nutzen.
  • Sie kennen und beherrschen Regeln und Techniken für die Besprechungs- und Diskussionsleitung sowie die Moderation von Foren und Gruppenarbeit und können verschiedene Vortragsformen anwenden.
  • Sie verfügen über eine hohe kommunikative Kompetenz und verhalten sich in den unterschiedlichen Gesprächssituationen rollen- und anlassgerecht. Sie bleiben auch in schwierigen Situationen souverän und behalten den Überblick.
  • Sie sind bereit, ein- bzw. mehrtägige Dienstreisen in das gesamte Bundesgebiet zu unternehmen.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich von Förderprogrammen und im Zuwendungsrecht sowie Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Sie interessieren sich für die Arbeit in einer Behörde und gehen Ihre Aufgaben mit Engagement an: Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind belastbar, haben Organisationstalent und nehmen Dinge selbst in die Hand. Dabei bleiben Sie gelassen, sind empathisch und kundenorientiert. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich auch darin, dass Sie eine Teamplayerin/ein Teamplayer sind.

Was wir Ihnen bieten:

Wir leben, was wir tun: ein soziales, faires Miteinander geprägt durch unser offenes und herzliches Betriebsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig. Als moderner Arbeitgeber bieten wir Ihnen beispielsweise flexible Arbeitszeiten, alternierende Telearbeit, mobiles Arbeiten und die individuelle Urlaubsgestaltung.

Der Arbeitsbereich ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern eine umfassende Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Für uns ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern selbstverständlich. Seit 2007 ist das BAFzA aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Mehr Information über das BAFzA erfahren Sie unter www.bafza.de.

Wie Sie sich bei uns (weiter)entwickeln können:

Aus einem vielfältigen und aktuellen Fortbildungsangebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich stets fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Unsere Vorgehensweise:

Die Personalauswahl erfolgt in Form eines persönlichen Vorstellungsgesprächs.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 26.10.2021 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 724781.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument hoch.

Ihre Ansprechpartner:

Wir helfen Ihnen gern weiter. Ihre allgemeinen Fragen beantwortet Frau Andrea Walter unter der Telefonnummer 0221 3673-4424. Falls Sie inhaltliche Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Tom Lehnert, Telefon 035773 995-123.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutz.html