Hauptnavigation

Stellenangebot

Dozentin/Dozent (m/w/d) - Dienstort Bodelshausen

| Bewerbung bis: 03.06.2024
Ein Dozent und eine Gruppe Jugendlicher, die an Tablets arbeiten.
© stock.adobe.com, Monkey Business

Für eine demokratische Gesellschaft: Kommen Sie ins Team des BAFzA.

Wer wir sind:

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, kurz BAFzA, ist mit seinen Aufgaben und Themen ein Wegweiser im sozialen Miteinander unseres Landes. Das Bundesamt ist als nachgeordnete Behörde Teil des Geschäftsbereichs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Zu den Kernkompetenzen des BAFzA als Gesellschaftsbehörde gehören Zuwendungsmanagement, der Umgang mit vulnerablen Gruppen und Serviceleistungen für das BMFSFJ. Schwerpunktthemen des Aufgabenportfolios sind der Bundesfreiwilligendienst, Engagement, Demokratieförderung, Gewalt und Diskriminierung, Pflege sowie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Aufgaben und Themen, Zielgruppen, Beschäftigte, Standorte – das BAFzA begreift Unterschiedlichkeit als Chance. Der Erhalt der Vielfalt, ein hoher Qualitätsanspruch an die Gestaltung des Service und die digitale Funktionalität sowie eine flexible Organisation entsprechen daher dem Selbstverständnis des BAFzA.

Wen wir suchen:

Für das Bildungszentrum „Bodelshausen“ suchen wir zum 01.09.2024

eine Dozentin/einen Dozenten (m/w/d)

mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Die Arbeitszeit verteilt sich auf ganze Seminarwochen und entsprechende Freiwochen.

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Die Stufenzuordnung wird in Abhängigkeit der vorliegenden Berufserfahrung individuell festgelegt. Das Arbeitsverhältnis ist im Rahmen einer Vertretung befristet.

Das Bildungszentrum „Bodelshausen“ ist eine staatliche Bildungsstätte der Jugend- und Erwachsenenbildung, in der gemäß Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) Seminare zur Politischen Bildung und zur Weiterentwicklung sozialer, ökologischer, kultureller und interkultureller Kompetenzen durchgeführt werden. Die Seminare finden von montags bis freitags mit Unterbringung der freiwillig dienstleistenden Personen statt und werden von Dozentinnen und Dozenten des Bildungszentrums durchgeführt.

Welche Aufgaben Sie übernehmen werden:

  • Sie konzipieren theoretisch-fundierte Seminare zur Politischen Bildung für freiwillig dienstleistende Personen im Bundesfreiwilligendienst (BFD), führen diese durch und bereiten die Seminareinheiten nach.
  • Darüber hinaus bieten Sie Seminare zur Weiterentwicklung persönlicher, sozialer, ökologischer, kultureller und interkultureller Kompetenzen gemäß § 4 BFDG an. Die fundierte Konzeption, Vor- und Nachbereitung dieser Seminarmodule gehört auch hier zu Ihren Aufgaben.
  • Sie schreiben die Seminarkonzepte sowie die pädagogische Grundlagenarbeit fort.
  • Die Evaluation und Dokumentation Ihrer Seminararbeit gemäß den gesetzlichen und untergesetzlichen Regelungen gehört zu Ihren Aufgaben.
  • Sie sind während der Seminarwoche für die Beratung und psychosoziale Begleitung der freiwillig dienstleistenden Personen zuständig.
  • Sie beteiligen sich an Projekten und Teambesprechungen des Bildungszentrums und gestalten diese mit.
  • Die Erarbeitung von Kooperationsmodellen mit Akteuren der außerschulischen Erwachsenenbildung, die Konzeption von Fachtagungen und Modellprojekten sowie deren inhaltliche Umsetzung und Begleitung als auch die Umsetzung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, gehören zu Ihren Aufgaben.
  • Im Rahmen von Veranstaltungen für Akteure im BFD stellen Sie bei Bedarf die aktuellen Bildungsangebote des Bildungszentrums dar.

Was Sie mitbringen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bezugswissenschaften der politischen Bildung (Master, Magister oder Diplom), d. h. insbesondere in der Fächergruppe Geisteswissenschaften oder in den Studienbereichen Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaften oder der Soziologie oder haben die Befähigung zum Richteramt.
  • Sie verfügen über für die politische Bildung theoretisch-fundiertes Wissen.
  • Die Arbeit an den Bildungszentren ist der weltanschaulichen und parteipolitischen Neutralität verpflichtet und basiert auf den Grundprinzipien und Werten der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Sie können Ihre Bildungspraxis entsprechend gestalten.
  • Sie haben Kenntnisse in der Anwendung handlungsorientierter und aktivierender Methoden der Jugend- und Erwachsenenbildung und besitzen methodische Kenntnisse, um selbstgesteuertes Lernen zu ermöglichen.
  • Sie können gruppendynamische Prozesse initiieren und steuern sowie heterogene Seminargruppen im Bundesfreiwilligendienst aktivieren.
  • Sie haben Erfahrungen in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung und im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements.
  • Durch den Einsatz von vielfältigen Auswertungs- und Reflexionsmethoden können Sie Ihre Seminare vielschichtig formativ evaluieren.
  • Sie streben eine effiziente und effektive Aufgabenwahrnehmung an und sind bereit, notwendige Maßnahmen der Evaluation mitzutragen und umzusetzen.
  • Sie besitzen eine hohe soziale Kompetenz und können sich wertschätzend und einfühlsam auf die Seminarteilnehmenden einlassen.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Sie interessieren sich für die Arbeit in einer Behörde und gehen Ihre Aufgaben mit Engagement an: Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind belastbar, haben Organisationstalent und nehmen Dinge selbst in die Hand. Dabei bleiben Sie gelassen, sind empathisch und kundenorientiert. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich auch in Ihrem Verständnis von Teamarbeit und der Akzeptanz der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt von Menschen.

Was wir Ihnen bieten:

Wir leben, was wir tun: ein soziales, faires Miteinander geprägt durch unser offenes und herzliches Betriebsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig.

Für uns ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern selbstverständlich. Seit 2007 ist das BAFzA aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität oder der sexuellen Orientierung.

Personen mit Schwerbehinderung oder gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Information über das BAFzA erfahren Sie unter www.bafza.de.

Wie Sie sich bei uns (weiter)entwickeln können:

Aus einem vielfältigen und aktuellen Fortbildungsangebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich stets fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Unsere Vorgehensweise:

Die Personalauswahl erfolgt in Form eines persönlichen Vorstellungsgesprächs.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 03.06.2024 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 1123657.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument hoch.

Ihre Ansprechpartner:

Wir helfen Ihnen gern weiter. Ihre allgemeinen Fragen beantwortet Frau Andrea Walter unter der Telefonnummer 0221 3673-4424. Falls Sie inhaltliche Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Rainer Schulz, Telefon 07471 9585-20.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutz.html