Hauptnavigation

Stellenangebot

Referentin/ Referenten (m/w/d) - Dienstort Köln

| Bewerbung bis: 30.09.2020
©BAFzA, Hogrefe Photodesign

Wegweisend im sozialen Miteinander: Kommen Sie ins Team BAFzA.

Wer wir sind:

Leben in die Gesellschaft bringen und das Gemeinschaftsleben fördern: Das ist die Aufgabe des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, kurz BAFzA. Als moderne Dienstleistungsbehörde arbeiten wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Aufgaben des Bundesamtes sind breit gefächert und beinhalten den Bundesfreiwilligendienst, die Durchführung von unterschiedlichen Förderprogrammen sowie die Betreuung anderer gesetzlicher Aufgaben.

Die Sicherung der personellen Grundlage für eine gute professionelle Pflege ist eine der wesentlichen gesellschaftspolitischen Aufgaben der nächsten Jahre. Mit der Konzertierten Aktion Pflege will die Bundesregierung deshalb gemeinsam mit allen Akteuren der Pflege den Arbeitsalltag und die Arbeitsbedingungen von beruflich Pflegenden unmittelbar und spürbar verbessern, die Ausbildung in der Pflege stärken und weitere, umfassende Maßnahmen zur Entlastung der Pflegekräfte sowie zur besseren Wertschätzung und Bezahlung umsetzen.

Dazu hat die Arbeitsgruppe „Ausbildung und Qualifizierung“ im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege verschiedene Maßnahmen erarbeitet, wie die Einführung der neuen beruflichen und hochschulischen Pflegeausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz durch vielfältige Beiträge flankiert werden kann. Diese Maßnahmen werden in der „Ausbildungsoffensive Pflege“ von Anfang 2019 bis zum Abschluss des ersten vollständigen Ausbildungsjahrganges Ende 2023 umgesetzt.

Zur Begleitung der Umsetzung der „Ausbildungsoffensive Pflege“ wurde beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Wen wir suchen:

Für die Geschäftsstelle „Ausbildungsoffensive Pflege“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Referentin/einen Referenten (m/w/d).

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 30.06.2024 befristet.

Welche Aufgaben Sie übernehmen werden:

  • Sie überprüfen Zielvereinbarungen und Beiträge der Partner der Ausbildungsoffensive Pflege, begleiten organisatorisch und fachlich den Umsetzungsprozess und erstellen Berichte.
  • Sie sind für die organisatorische und fachliche Vor- und Nachbereitung, Durchführung bzw. Begleitung von Sit-zungen und Veranstaltungen zur Ausbildungsoffensive zuständig.
  • Sie arbeiten mit den Partnern der Ausbildungsoffensive zusammen.
  • Sie sind Ansprechstelle der (Fach)-Öffentlichkeit zum Themenkreis der Ausbildungsoffensive und nehmen an entsprechenden Fachveranstaltungen teil.
  • Sie wirken an der Öffentlichkeitsarbeit mit, erstellen Textbeiträge und Präsentationen und unterstützen bei der Durchführung der Informations- und Öffentlichkeitskampagne zu den neuen Pflegeausbildungen.
  • Sie übernehmen Fachrecherchen und die konzeptionelle Weiterentwicklung des Beratungsangebotes des Bera-tungsteams.
  • Sie beraten die im Pflegebereich des Bundesamtes Beschäftigten, arbeiten mit ihnen fachlich zusammen und sind für deren Fortbildung zuständig.

Was Sie mitbringen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom) vorzugsweise im Studienbereich der allgemeinen Gesundheitswissenschaften, wünschenswert mit pflegewissenschaftlichem, pflegepädagogischem oder gesundheitswissenschaftlichem Schwerpunkt; idealerweise mit vorheriger abgeschlossener Ausbildung in der Alten- oder Krankenpflege.
  • Sie besitzen Kenntnisse der rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge in der Pflege.
  • Sie haben Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte und Berichte in einer für eine breite Öffentlichkeit verständlichen Weise.
  • Sie besitzen die Fähigkeit zur Kommunikation im politischen und fachlichen Umfeld.
  • Sie haben ein ausgeprägtes Organisationsgeschick.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Sie interessieren sich für die Arbeit in einer Behörde und gehen Ihre Aufgaben mit Engagement an: Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind belastbar, haben Organisationstalent und nehmen Dinge selbst in die Hand. Dabei bleiben Sie gelassen, sind empathisch und kundenorientiert. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich auch darin, dass Sie eine Teamplayerin/ein Teamplayer sind.

Was wir Ihnen bieten:

Wir leben, was wir tun: ein soziales, faires Miteinander geprägt durch unser offenes und herzliches Betriebsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig. Als moderner Arbeitgeber bieten wir Ihnen beispielsweise fexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, ein Eltern-Kind-Büro und die individuelle Gestaltung von Beurlaubungen.

Der Arbeitsbereich ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern eine umfassende Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Für uns ist die berufiche Gleichstellung von Frauen und Männern selbstverständlich. Seit 2007 ist das BAFzA aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifziert (audit berufundfamilie®).

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Mehr Information über das BAFzA erfahren Sie unter www.bafza.de.

Wie Sie sich bei uns (weiter)entwickeln können:

Aus einem vielfältigen und aktuellen Fortbildungsangebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich stets fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Unsere Vorgehensweise:

Die Personalauswahl erfolgt in Form eines persönlichen Vorstellungsgesprächs.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 30.09.2020 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de, Stellen-ID 617289.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie alle Formularergänzungen vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Dokument hoch.

Ihre Ansprechpartner:

Wir helfen Ihnen gern weiter. Ihre allgemeinen Fragen beantwortet Frau Andrea Walter unter der Telefonnummer 0221 3673-4424. Falls Sie inhaltliche Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Norbert Hasel, Telefon 0221 3673-1040.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.bafza.de/datenschutz.html