Hauptnavigation

Eine Bewerbungssituation. An einem Tisch sitzen sich zwei Mitarbeiter, ein Mann und eine Frau, und eine junge Bewerberin gegenüber. Die Personen lächeln.

Juristisches Referendariat im BAFzA

Im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes ins Bundesamt

Wir bieten interessierten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren die Möglichkeit, ihre dreimonatige Verwaltungs- oder Wahlstation im BAFzA abzuleisten.

Juristisches Referendariat im BAFzA

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) bietet interessierten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren die Möglichkeit, im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes die dreimonatige Verwaltungs- oder Wahlstation abzuleisten.

Die Bewerbung sollte aus organisatorischen Gründen mindestens drei Monaten vor dem geplanten Ausbildungsbeginn eingereicht werden.

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Zeugnisses der Ersten Juristischen Staatsprüfung
  • Kopie der Ernennungsurkunde zum Referendar/zur Referendarin beziehungsweise einen Nachweis über die Einstellung in den juristischen Vorbereitungsdienst
  • Falls vorhanden Kopien bereits erteilter Stations- oder Arbeitsgemeinschaftszeugnisse
  • Angaben zu bevorzugtem rechtlichem Schwerpunkt bzw. zur bevorzugten Organisationseinheit, zum gewünschtem Zeitraum und Einsatzort (Dienstsitz Köln oder Berlin)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (pdf-Format) an: .

Kontakt

Silke Ammann
Telefon: 0221 3673-2046

Daniela Quaglia
Telefon: 0221 3673-2002


Postanschrift:
Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben
-Referat 102 -
50964 Köln

Fragen rund um die Verwaltungs- oder Wahlstation im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben beantworten Ihnen Silke Ammann unter der Telefonnummer 0221 3673-2046 und Daniela Quaglia unter der Telefonnummer 0221 3673-2002.