Im Büro: Drei junge Mitarbeiterinnen sind um einen Laptop versammelt.

Wegweisend für Berufsstarter

Ausbildung im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Vielseitige Aufgaben für motivierte Auszubildende: Kommen Sie ins Team und starten Ihr Arbeitsleben mit Engagement. Das BAFzA bietet jungen Menschen eine umfassende Ausbildung, individuelle Betreuung und sichere Zukunftsperspektiven.

Ausbildung im BAFzA

Arbeit, die Sinn hat.

Sie möchten Ihr Arbeitsleben mit Engagement beginnen? Willkommen beim BAFzA: Unsere Aufgaben sind breit gefächert und umfassen unter anderem freiwilliges Engagement, den Bundesfreiwilligendienst, jugendpolitische Fragen, Aspekte des Alters und der Pflege, die Durchführung des Bundesprogramms „Demokratie leben!" und einzelner Programme des Europäischen Sozialfonds oder die Betreuung der Hilfetelefone „Gewalt gegen Frauen" und „Schwangere in Not".

Bei uns können Sie Gesellschaft aktiv mitgestalten. Dabei arbeiten Sie im Team und in einem offenen, herzlichen Betriebsklima. So hat Ihre Arbeit nicht nur Sinn, sondern macht auch Spaß – bei besten Zukunftsaussichten!


Das BAFzA bewegt etwas.

Leben in die Gesellschaft bringen und das Gemeinschaftsleben fördern: Das ist die Aufgabe des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, kurz BAFzA. Als moderne Dienstleistungsbehörde arbeiten wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kontakt

Telefon: 0221 3673-4828


Postanschrift:
Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben
-Referat 102 -
50964 Köln

Wir sorgen dafür, dass Staat, Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Verbände und Stiftungen gut zusammenarbeiten können. So fördern wir soziales Engagement und gesellschaftliches Miteinander. Das BAFzA ist ein Wegweiser für alle, die sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen wollen.


Ausbildung und Perspektive.

Wir bilden im staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter – Fachrichtung Bundesverwaltung" aus.

Ihre Ausbildung dauert drei Jahre und ist sehr abwechslungsreich. Sie erhalten Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche unserer Behörde und werden für Aufgaben der Bürosachbearbeitung in der mittleren Funktionsebene qualifiziert.

Die praktische Ausbildung findet im BAFzA statt. Theoretische Ausbildungsinhalte werden jeweils im Blockunterricht im Ludwig­-Erhard-­Berufskolleg in Bonn und im Bundesverwaltungsamt in Köln vermittelt.

Die Ausbildung startet immer im August. Wir bilden bei Bedarf auch in Teilzeit aus.

Doppelt gebildet bringt weiter.

Wenn Sie die Realschule abgeschlossen haben, können Sie als Azubi beim BAFzA die Fachhochschulreife (Doppelquafikation) erwerben. Ihre Ausbildung schließt dann mit zwei Prüfungen ab – der Berufsabschlussprüfung und der Fachhochschulreifeprüfung.


Sie passen zu uns.

Sie haben Spaß an Bürotätigkeiten und Verwaltungsaufgaben? Dann bewerben Sie sich bei uns um einen Ausbildungsplatz!

Besonders gut passen Sie zu uns, wenn Sie eine gute Allgemeinbildung haben und sich schriftlich wie mündlich gut ausdrücken können. Außerdem sollten Sie lern-­ und leistungsbereit, verantwortungsbewusst und teamfähig sein – und sicher im Umgang mit dem PC.

Bringen Sie uns etwas mit!
Bei unseren Auszubildenden setzen wir mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss
(= Fachoberschulreife) oder die Fachhochschulreife voraus.

Sie haben noch Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter:

oder telefonisch unter 0221 3673­4828