Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.bafza.de veröffentlichte Webseite des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus Paragraph 3 Absatz 1 bis 4 und Paragraph 4 der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0), die auf Grundlage von § 12d Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) erlassen wurden.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einem unabhängigen entwicklungsbegleitenden BITV-Test durch die BIK, der im August 2019 durchgeführt wurde.

Aufgrund der Überprüfung ist die Webseite mit den zuvor genannten Anforderungen nicht an allen Stellen vereinbar. Wir arbeiten derzeit daran, die Barrieren so schnell wie möglich zu beheben.

Die Webseite www.bafza.de ist aus den folgenden Gründen noch nicht abschließend barrierefrei:

Kontakt

Telefon: 0221 3673-0
Telefax: 0221 3673-4661


Postanschrift:
Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben
50964 Köln


Besucheranschrift:
Von-Gablenz-Str. 2-6
50679 Köln

Unvereinbarkeit mit der BITV 2.0

  • 1.4.4a - Text auf 200% vergrößerbar
    Die Schriftgröße ist aktuell noch nicht komplett fehlerfrei auf 200% vergrößerbar.

  • 2.4.1a - Bereiche überspringbar
    Der Wechsel zwischen Bereichen funktioniert noch nicht einwandfrei.

  • 2.4.3a - Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung
    Der Slider auf der Startseite lässt sich noch nicht schlüssig mit der Tastatur bedienen.

  • 3.3.1a – Fehlererkennung
    Fehler bei Formularen werden noch nicht barrierefrei gekennzeichnet.

  • 4.1.1a - Korrekte Syntax
    Einige Seiten haben noch keine saubere HTML-Syntax und erschweren somit dem Browser oder Screenreader den Umgang mit der jeweiligen Seite.

  • 4.1.2a - Name, Rolle, Wert verfügbar
    Nicht alle interaktiven Bedienelemente haben programmatische ermittelbare Namen und Rollen.

Datum der Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 15.11.2019 erstellt.

Barriere melden: Feedbackfunktion und Kontaktangaben

Sie möchten uns noch bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Dann wenden Sie sich bitte an das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Von-Gablenz-Str. 2-6
50679 Köln
Telefon: 0221 3673-0

Eine Feedbackfunktion wird Ihnen in Kürze zur Verfügung gestellt.

Schlichtungsverfahren

Menschen mit Behinderungen können sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) wenden, nachdem sie uns eine Barriere gemeldet haben, wenn sie der Auffassung sind, unsere Website www.kbs.de benachteilige sie. Das Gleiche gilt für Verbände von Menschen mit Behinderungen, denen nach den Voraussetzungen des § 15 Absatz 3 BGG eine Anerkennung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales erteilt worden ist. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und sämtliche Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit der Schlichtungsstelle finden Sie unter: www.behindertenbeauftragter.de

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 18 527 2805

www.schlichtungsstelle-bgg.de