Navigation und Service

Beraterinnen für das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" und das Hilfetelefon "Schwangere in Not - Dienstort Köln

Bewerbungsfrist: 28.10.2018

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ist eine moderne Dienstleistungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Aufgaben des Bundesamtes sind breit gefächert und beinhalten den Bundesfreiwilligendienst, die Durchführung von unterschiedlichen Förderprogrammen sowie die Betreuung anderer gesetzlicher Aufgaben.

Aufgaben sind unter anderem das „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen“ und das „Hilfetelefon Schwangere in Not“. Diese beiden Aufgaben werden gemeinsam in einer Organisationseinheit des Bundesamtes wahrgenommen. Qualifizierte Beraterinnen bieten täglich 24 Stunden anonym und kostenfrei Erstberatung, Information und Weitervermittlung an Unterstützungseinrichtungen und Anlaufstellen vor Ort an. Die psychosoziale Beratung erfolgt telefonisch und als Online-Beratung und ist mehrsprachig und barrierefrei.

Zur Erweiterung des Teams suchen wir für den Standort Köln zum 01.01.2019

Beraterinnen

Es erfolgt eine Zuordnung in die Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Es werden außerdem Zulagen für Schicht-, Nacht- und Wochenenddienst und die Sozialdienstzulage
gewährt.

Die Stellen sind zunächst für zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine Festanstellung zu einem späteren
Zeitpunkt ist beabsichtigt.

Weitere Informationen zum Stellenangebot - PDF, 123KB