Navigation und Service

erschienen am: 24.09.2013

Info-Dienst Freiwilligendienste Nr. 26 / 24.09.2013

INHALT

Begrüssung

1. Daten
2. Fachtagung im November
3. Trägertagung IJFD/ADiA
4. Wahl der BFD-Sprecherinnen und -Sprecher 5. Änderung der BFD-Zentralstellenverordnung Impressum


BEGRÜSSUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine für die Freiwilligendienste überaus ereignisreiche Legislaturperiode liegt hinter uns. Dank Ihres großen Engagements und der überwältigenden Bereitschaft der Freiwilligen, sich im Rahmen eines geregelten Freiwilligendienstes zu engagieren, haben wir etwas erreicht, das vor vier Jahren wohl niemand für möglich gehalten hätte: Wenn die Teilnehmendenzahlen so bleiben, wie sie sind - und dafür spricht aktuell alles -, dann leisten mehr als 10% aller Menschen eines Jahrgangs einen Freiwilligendienst! Ihnen allen vielen Dank dafür!

Auf die weitere Zusammenarbeit freue ich mich sehr, möchte Sie gerne auch heute über aktuelle Entwicklungen informieren und bitte Sie, sich mit Fragen und Anregungen jederzeit auch direkt an mich zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Kreuter

1. DATEN

Wir freuen uns über jede einzelne Freiwillige und jeden einzelnen Freiwilligen, wir sind einer hohen Qualität in den Freiwilligendiensten verpflichtet - und gleichwohl freuen wir uns auch über die hohe Gesamtzahl an Freiwilligen. Sie ist nicht nur ein eindrucksvoller Beleg für die enorme Engagementbereitschaft in Deutschland, für die Attraktivität Ihrer Platzangebote und für den Erfolg unserer Politik, sie ist auch immer wieder willkommener Anlass, öffentlich auf die Freiwilligendienste und die Freiwilligen aufmerksam zu machen. So hat am 4. September Bundesfamilienministerin Schröder mit Sophie Warmbrunn die 100.000ste BFDlerin unter großer Medienbegleitung begrüßt. Erfreulicherweise steigen in allen Formaten die Teilnehmendenzahlen weiter. Ich schätze, dass wir aktuell im September insgesamt knapp 100.000 Freiwillige gleichzeitig im Dienst haben.

Sollte es in Ihrem Bereich ein besonderes Ereignis geben, ein Jubiläum oder eine "runde Zahl" an Freiwilligen, freue ich mich über eine kurze Information. Gerne versuche ich weiterhin, im Rahmen meiner Möglichkeiten oft vor Ort zu sein und Freiwilligen in ihren Einsatzstellen oder in Seminaren zu begegnen. Wenn sich dies mit einem besonderen Anlass verknüpfen lässt, ergeben sich daraus meist schöne Berichte in den lokalen Medien.

2. FACHTAGUNG IM NOVEMBER

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt, findet am 18. und 19. November 2013 unsere Fachtagung unter dem Titel "Freiwillig gestalten - erste Evaluationsergebnisse und aktuelle Entwicklungen der Freiwilligendienste" in Berlin statt. Die ersten Ergebnisse der gemeinsamen Evaluation von Bundesfreiwilligendienst (BFD), Freiwilligem Sozialen Jahr (FSJ) und Freiwilligem Ökologischen Jahr (FÖJ) werden auf dieser Veranstaltung vorgestellt. Daneben werden weitere aktuelle Entwicklungen in den Freiwilligendiensten in zwei Workshopphasen diskutiert. Den Ablauf der Tagung und die Themen der Workshops können Sie auf

www.bafza.de/aufgaben/freiwilligendienste/fachtagung-freiwillig-gestalten.html

einsehen.

Dort finden Sie auch einen Link zur Anmeldung. Bitte weisen Sie insbesondere auch interessierte Freiwillige auf die Tagung hin, da wir auch diese einbeziehen möchten.

Unmittelbar im Anschluss an die Fachtagung findet die jährliche FSJ-Trägertagung statt, die wir wieder gemeinsam mit dem Bundesarbeitskreis FSJ vorbereiten. Die Einladungen erhalten die FSJ-Träger auf den üblichen Wegen.

3. TRÄGERTAGUNG IJFD/ADIA

Am 7. November 2013 findet die gemeinsame Trägertagung zum Internationalen Jugendfreiwilligendienst und zum Anderen Dienst im Ausland in Bonn statt. Alle Träger müssten bereits eine Einladung erhalten haben. Ansonsten melden Sie sich bitte bei mir.

4. WAHL DER BFD-SPRECHERINNEN UND -SPRECHER

In den nächsten Wochen wird die erste Wahl der Sprecherinnen und Sprecher im BFD durchgeführt werden - dies ist nach unserem Kenntnisstand die erste bundesweite online-Wahl überhaupt. Die Registrierungsperiode für die Freiwilligen ist für den Zeitraum vom 7. Oktober bis 3. November vorgesehen, die eigentliche Wahl vom 18. November bis 5. Dezember. Bitte ermutigen Sie Ihre Freiwilligen nachdrücklich, sich registrieren zu lassen, sich als Kandidierende zu melden und vor allem zu wählen. Weitere Informationen zur Wahl finden Sie unter

www.bundesfreiwilligendienst.de/die-bundessprecherwahl.html

5. ÄNDERUNG DER BFD-ZENTRALSTELLENVERORDNUNG

Am 3. September 2013 wurde die Erste Verordnung zur Änderung der Zentralstellenverordnung im Bundesgesetzblatt verkündet. Ziel der Änderung ist es, die Existenz der bestehenden Zentralstellen trotz der nach wie vor bestehenden Kontingentierung, die bei einigen kleineren Zentralstellen das Erreichen der bisher vorgesehenen Mindestfreiwilligenzahlen erschwert, zu sichern. Insbesondere wurden Erleichterungen für den ökologischen und kulturellen Bereich sowie den Bereich des Sports, der Integration und des Zivil- und Katastrophenschutzes vorgenommen.

IMPRESSUM

Der Newsletter wird herausgegeben vom Leiter des Arbeitsstabes Freiwilligendienste im Bundesfamilienministerium

E-Mail
Rochusstraße 8 - 10
53123 Bonn
Telefon: 0228 930-2723
Telefax: 0228 930-4905

Um sich von diesem Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier.