Navigation und Service

Ansprechperson für Korruptionsvorsorge des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Die Beauftragte für Korruptionsprävention des BAFzA nimmt die Aufgaben einer Ansprechperson für Korruptionsvorsorge gemäß Nr. 5 der Richtlinie der Bundesregierung zur Korruptionsprävention in der Bundesregierung vom 30.07.2004 wahr. Sie ist in dieser Funktion Ansprechperson für Beschäftigte, Bürger und Dienststellenleitung.

Korruption verursacht erhebliche volkswirtschaftliche Schäden und behindert einen fairen Wettbewerb. Sie untergräbt das Vertrauen in die Integrität und Funktionsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung. Ein demokratischer Rechtsstaat kann Korruption nicht hinnehmen. Gerade in der öffentlichen Verwaltung muss alles getan werden, um korruptes Verhalten zu unterbinden bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen.

Die wesentlichen und einschlägigen Vorschriften zur Korruptionsprävention auf Bundesebene finden sich in der Richtlinie der Bundesregierung zur Korruptionsprävention vom 30. Juli 2004  und den Empfehlungen hierzu:

Richtlinie der Bundesregierung zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung

Regelungen zur Integrität - Bundesministerium des Inneren

Korruptionsbeauftragte

Gisela Steinmetz

Kontaktdaten

Telefon: 0221 3673-4420
E-Mail: korruptionsvorsorge[at]
bafza.bund.de

Postanschrift

Bundesamt für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben
50964 Köln

Besucheranschrift

Sibille-Hartmann-Straße 2-8
50969 Köln