Navigation und Service

Anderer Dienst im Ausland

Der "Andere Dienst im Ausland" nach § 5 des Gesetzes zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes

Der Andere Dienst im Ausland, ein Angebot für einen in der Regel einjährigen Auslandsaufenthalt in allen Regionen der Welt, folgt seit mehr als 25 Jahren dem Gedanken der Völkerverständigung und Völkerversöhnung. Auch nach der Aussetzung der Wehrpflicht wird er als mit sehr wenigen staatlichen Vorgaben versehener und nicht aus Bundesmitteln geförderter Freiwilligendienst angeboten.

Männer und Frauen jeden Alters können nach Erfüllung ihrer Vollschulzeitpflicht Erfahrungen in fremden Kulturen sammeln und Einblicke gewinnen, die eine Horizonterweiterung ermöglichen. Im gemeinwohlorientierten Dienst muss die sozialpraktische Komponente im Vordergrund stehen. Er wird unentgeltlich geleistet, ein geringes Taschengeld kann gezahlt werden.

Weitere Informationen und die Anschriften der anerkannten Träger des Anderen Dienstes im Ausland finden Sie hier.